Taxus media 'Hicksii'

Weibliche Bechereibe / Fruchtende Eibe

Taxus media Hicksii (weibliche Bechereibe) ist sehr frostbeständig und geeignet für eine schmale Hecke. Ab September bekommt die Bechereibe Hicksii rote Beeren und behält diese den ganzen Winter hindurch (bis Februar).

Diesen Taxus muss man wirklich als fruchtend bezeichnen. Und zwar so, dass die roten Beeren/Früchte im Herbst wirklich dekorativ wirken. Oder aus anderer Sicht, Dreck von den heruntergefallenen Beeren/Früchten machen. Das ist aber Geschmacksache, wir persönlich mögen die Beeren schon. Die schönen roten Beeren sind deutlich zu sehen. Wie den meisten Menschen wohlbekannt ist, sind die Beeren giftig. Das heißt, die Kerne sind giftig, das Fruchtfleisch aber nicht. Die Vögel fressen die Früchte gerne, und weil sie die Kerne wieder ausscheiden, haben sie keinerlei Probleme damit. Im Übrigen sind auch die Nadeln, genauso wie die Kerne in den Früchten, äußerst giftig!
Wenn Sie eine andere Höhe als die untenstehende Höhe bestellen möchten, können Sie selbstverständlich Kontakt mit uns aufnehmen.

Ballenware, 60/80 cm
Bestellbar

8,00

inkl. MwSt.

Dieses Produkt kaufen

Ballenware, 150/175 cm
Bestellbar

28,00

inkl. MwSt.

Dieses Produkt kaufen

Sack,
Bestellbar

5,00

inkl. MwSt.

Dieses Produkt kaufen

Dass Hicksii auf jeden Fall eine fruchtbildendende Pflanze ist, ist allerdings nicht der einzige Unterschiede zum „normalen“ Taxus baccata und dem nicht-fruchtenden Taxus media Hillii. Hicksii wächst zum Beispiel ziemlich launisch. Und insbesondere dann, wenn die Pflanze damit beschäftigt ist, Früchte auszubilden, steckt sie viel von ihrer Energie in die Früchte statt in die (neuen) Zweige. Ehrlich gesagt (vielleicht auch zu ehrlich) wird sie davon nicht immer schöner. Wenn die Früchte von den Vögeln aufgefressen wurden oder heruntergefallen sind, wird wieder Energie für den Rest der Pflanze frei.

Schneeempfindlich
Die Art des Wachstums macht sie übrigens auch empfindlich gegen große Mengen Schnee. Es empfiehlt sich, größere Schneemengen rechtzeitig zu entfernen. Sonst kann es passieren, dass die Pflanzen komplett ausfächern.

Trockenheit
Es dauert ungefähr ein Jahr bevor die Pflanze richtig festgewurzelt ist. Deshalb ist es wichtig, im Mai bis einschließlich August während anhaltender Trockenheit die Pflanzen ausreichend zu bewässern. Nach einem Jahr nur bei extremer Trockenheit, weil sonst die Pflanzen schwächer werden können und dadurch empfindlicher für Schädlinge, Krankheiten und Seuchen.

Home

Erfahrungen

  • Wir sind rundum begeistert von den Produkten und dem Service! Die Pflanzen waren in einem sehr guten Zustand und sie sind gut angewachsen. Wir wurden hervorragend zu allen Themen rund um das Pflanzen beraten und können den persönlichen und freundlichen Service nur loben. 

  • Ich kann Ihnen hierzu ausschließlich nur positives Berichten ,es hat alles von der Anfrage bis zum Abholen bei Ihnen vor Ort super unkompliziert und schnell funktioniert und die Heckeneiben sind sehr frisch und schön  und sie haben sich genau nach unseren Vorstellungen im Garten integriert und das Ganze auch zu einem sehr guten Preis/Leistungsverhältniß!

Mehr Erfahrungen

Blog

Premium Service

  • Voranschau der Pflanzen ist möglich
  • Abholung in der Baumschule.
  • Lieferung durch den Chef nur auf Anfrage.
  • Zahlung vor Ort mit EC-Karte oder Barzahlung. Vorab Überweisung ist auch möglich.
  • Kostenfreie Beratung vorab und über das richtige Einpflanzen und kostenfreie Pflanzanleitung.
  • Auf Wunsch werden die Pflanzen für Sie verladen.
  • Die Pflanzen werden lose angeboten und nicht auf Paletten gestellt, damit die Pflanzen nicht zusammengedrückt werden.
  • Auf Wunsch wird vor Ort (bei Lieferung) gerne die Einpflanzung eines Baumes vorgemacht (wenn der Chef liefert).
Mehr lesen
Uw internetbrowser is verouderd.

Voor een goede weergave is een recente versie van uw browser vereist. U kunt uw browser vernieuwen door de nieuwste versie te downloaden en te installeren.