Prunus lusitanica 
portugiesischer Kirschlorbeer / portugiesische Lorbeerkirsche

Wir haben zwei Sorten portugiesischer Kirschlorbeer in unserem Sortiment, die Prunus lusitanica und die Prunus lusitanica Angustifolia. Die Prunus lusitanica Angustifolia hat kleinere Blätter und wächst ein wenig kompakter als die Prunus lusitanica. Die Unterschiede zwischen beiden Sorten sind aber sehr klein und beide sind ausgezeichnete Heckenpflanzen.

Der portugiesische Kirschlorbeer ist eine immergrüne Staude, die auch im Winter ihre schöne dunkelgrüne Farbe behält. Er wächst aufrecht und dicht und ist damit sehr geeignet für eine dichte Hecke und ist ein schöner Hintergrund für Ihre anderen Gartenpflanzen.

Portugiesischer Kirschlorbeer wächst 15 bis 30 cm pro Jahr und kann bis 400 cm hoch werden. Die Blätter sind länglich, dunkelgrün, glänzend und zugespitzt. Die Blattstielen und junge Zweigen sind rotfarbig. Im Juni/Juli erscheinen an diesem Kirschlorbeer fabelhafte traubenförmige weiße Blüten (abhängig von wann geschnitten wird, sehe hierunten).  Diese Blüten können 15 bis 25 cm lang werden und haben einen angenehmen Duft. Aus diesen Blüten erscheinen dunkelrote Früchte. Diese Früchteund die Blätter sind giftig und deshalb nicht essbar.

Weitere Informationen finden Sie hierunten (unter den Artikeln).

Der portugiesische Kirschlorbeer wächst auf fast jeder Bodenart, aber bevorzugt eher einen etwas trockenen bis frischen Gartenboden. Dieser Kirschlorbeer kann an vollsonnigen bis halbschattigen Standorten gepflanzt werden. Am liebsten ein wenig geschützt vor kaltem Ostwind. Die beste Pflanzzeit ist von September bis einschließlich Mai. Bei Anpflanzung wird empfohlen organischen Bodenverbesserer im Boden zu verarbeiten, damit der organische Stoffgehalt erhöht wird. Ihre Hecke bekommt dadurch eine schöne grüne Farbe. Gießen Sie die Hecke nach Anpflanzung reichlich und halten Sie anschließend während eines Monats den Boden gut feucht. Es dauert ungefähr ein Jahr bevor der Kirschlorbeer richtig festgewurzelt ist. Deshalb ist es wichtig, im Mai bis einschließlich August während anhaltender Trockenheit die Kirschlorbeerhecke ausreichend zu wässern. Nach einem Jahr nur bei extremer Trockenheit, weil sonst die Pflanzen schwächer werden können und dadurch empfindlicher für Schädlinge, Krankheiten und Seuchen, wie z.B. Mehltau.

Der Kirschlorbeer ist weniger frostbeständig als die Konifere. Während extremes Frostes kann der Kirschlorbeer erfrieren, aber wird von selbst wieder austreiben. Die Wurzeln abdecken mit gefallenen Blätter vorbeugt Frostschaden. Weil alle Prunus Sorten empfindlich sind für strengen Frost, wird empfohlen einmal pro Jahr Patentkali (Kali und Magnesium) zu streuen in September / Oktober. Der portugiesische Kirschlorbeer wird dadurch von innen raus stärker und die sanften Blätter werden etwas härter. Das macht die Pflanze weniger empfindlich für Frost. Das Schneiden kann am besten nur in den Monaten Mai und Juni stattfinden. Auch das Düngen kann am besten in diesen Monaten geschehen. Vorzugsweise mit organischen Düngerkörnern (ohne Stickstoff, sonst können die Wurzeln verbrennen).

Der portugiesische Kirschlorbeer ist schnittverträglich. Sie können die Kirschlorbeerhecke zweimal pro Jahr schneiden (im Mai/Juni und August/September). Ein Schnitt im September fördert den neuen Austrieb im nächsten Frühjahr, aber nach einem Schnitt im September werden die Blüten im nächsten Juni/Juli nicht erscheinen. Schneiden Sie um braunen Schnittwunden zu vorbeugen an einem bewölkten Tag. Schneiden Sie in einer trockenen Wetterperiode, dann wird empfohlen den Boden und die Planzen nach dem Schneiden zu bewässern.

Alle Kirschlorbeerpflanzen sind ein oder mehrere Male verplanzt worden. Das verbessert das Anschlagen dieser Pflanzen.

Wenn Sie eine andere Größe als die obenstehenden Größen bestellen möchten, können Sie selbstverständlich Kontakt mit uns aufnehmen.

Home

Gesamtpreis: € 0,00

 


Abholadresse

Heldenseweg 9
6086PD Neer (NL)

45 min. entfernt von Mönchengladbach und Krefeld
 


 

 Barzahlung bei abholen
 Keine Mindestabnahme
 Sehr günstige Preise
 Nur beste Qualität Pflanzen
Preise sind inkl. MwSt.
Die Höhen sind ohne Wurzelballen
 gemessen
Stark verzweigte Wurzeln wegen
 periodisch verpflanzen
Stark verzweigte Bäume wegen
 periodischen Schnitt
 Frisch ausgegrabene Bäume 
 Kostenlos eine Pflanzanleitung


 

Unsere Kunden kommen aus Dortmund, Brüggen, Wegberg, Kerpen, Duisburg, Mülheim, DüsseldorfKöln, Eupen, Bonn, Bottrop Gelsen Kirchen, Bielefeld, Hagen, Viersen, Geilenkirchen, Krefeld, Neuss, AachenBochumLüdenscheid, Malmedy, Vianden, Wesel, Mönchengladbach, Solingen, Leverkusen, Moers, Koblenz, Essen, Unna, Erkelenz, Nettetal, Frankfurt, Straelen, Dormagen, Wuppertal, Lippstadt, Düren, Heinsberg, Waldfeucht, Selfkant, Siegen, Wassenberg, Oberhausen usw.